120 Hände der Mädchenrealschule St. Anna sorgten für saubere Landschaft

Ganz nach dem franziskanischen Gedanken „Bewahrung der Schöpfung –Verantwortung für die Umwelt“ machten sich am Donnerstag, den 07.04.2016 die Schülerinnen der Mädchenrealschule St. Anna auf den Weg. Unter der Leitung von Frau Elisabeth Marschall-Osterrieder (Biologie) und begleitet von sechs Lehrkräften unterstützten 59 Schülerinnen aus den 5. Klassen die „Aktion Saubere Landschaft“ des Tourismusvereins Riedenburg. Die Mädchen waren mit Begeisterung dabei, die „Schätze“ zu bergen.

Ausgerüstet mit Greifzangen, Arbeitshandschuhen und Müllsäcken befreiten Sie in fünf Gruppen die Wege und Parks von Unrat. St.-Anna-Park, Parkplatz und Fahrradweg bis hoch zur Schleuse, der Fahrradweg über die Schambachtalbrücke und rund um den Stadtweiher, Großraumparkplatz, Volksfestplatz und Skateranlage sind nun bereit für die Sommersaison.

Unzählige Flaschen, Fastfood-Verpackungen bis hin zu kaputten Fahrradreifen, Eternitplatten und Kleidungsstücken wurden von den Schülerinnen zusammengetragen. Insgesamt 7 große Müllsäcke holten die Stadtarbeiter an der Sammelstelle ab.

Für ihren Einsatz wurden die Schülerinnen mit einem Hausaufgabengutschein und einer Kugel Eis, gesponsert von Schecks Eisparadies, belohnt.