„Und jährlich grüßt das Känguru …“
Känguru-Wettbewerb 2017

Jubiläum auf St Anna!
 
Am Donnerstag, 16. März 2017, hüpfte das Känguru im zehnten Jahr hintereinander mit spannenden Matheaufgaben im Beutel durch unser Schulhaus und spornte die Schülerinnen unserer sechsten Klassen an, sich dem Känguru-Test zu stellen. Es galt, in 75 Minuten möglichst viele der 24 Aufgaben richtig zu lösen.
 

Weltweit findet der Känguru-Wettbewerb am selben Tag statt. Über den ganzen Globus verteilt knobeln Jahr für Jahr Millionen Schüler an nahezu denselben mathematischen Problemen. Alleine in Deutschland nahmen heuer über 900.000 Schülerinnen und Schüler aus knapp 11.000 verschiedenen Schulen und Schularten teil. Das war ein neuer Rekord!  
 

Die Idee für den Kängurutest kommt aus Australien, so dass natürlich nur das beliebte Nationaltier der Australier als Namensgeber für den Wettbewerb in Frage kommt. In Deutschland organisiert der „Känguruverein“ an der Humboldt-Universität in Berlin den Wettbewerb.  

 
 
Anfang Mai trafen die Teilnehmerurkunden, Ergebnisse und Preise aus Berlin ein.
 
Die sechs Erstplatzierten unserer Schule sind:
 
1.   Maria Drosdziok, Klasse 6 b
2.   Mia Donauer, Klasse 6 b
3.   Lena Thoma, Klasse 6 a
4.   Theresa Schmal, Klasse 6 a
5.   Lena Daubner, Klasse 6 a
6.   Laura Schmidtner, Klasse 6 c
 
 
Als Sonderpreis für den weitesten „Känguru-Sprung“ (= am meisten hintereinander richtig gelöste Aufgaben) erhielt Maria Drosdziok ein original Känguru-T-Shirt. Allen Teilnehmerinnen ein Dankeschön für ihren Einsatz und den Spaß, mit dem sie das Känguru (gespielt von Veronika Hecker) willkommen hießen.  
 
Leo Dörner