100 Hände

für eine saubere Umwelt

 

 

Bei strahlendem Wetter machten sich 50 Schülerinnen der Mädchenrealschule St. Anna Riedenburg auf den Weg, um zum mittlerweile 9. Mal das Kanalufer, den Schambachweiher sowie den Volksfestplatz von Unrat zu reinigen. Begleitet wurden sie von Schulleiter Christian Fackler, Sr. Brigitta, den Klassenleitern Herr Huf und Frau Lux sowie Herrn Pfarrer Bernath, der die Schöpfungsthematik im Unterricht unmittelbar mit der Sammelaktion verknüpfte. Die Umweltbeauftragte der Mädchenrealschule, Frau Elisabeth Marschall-Osterrieder, zählte insgesamt 5 große Säcke mit Müll. Besondere Fundstücke waren 2 Radkappen, Scheibenwischer, Feder von einer Kofferraumklappe sowie eine Sträflingshose. Außerdem fanden die Schülerinnen zahlreiche Flaschen und Coffee-to-go-Becher.
Dies war wie jedes Jahr die Auftaktveranstaltung zur Umweltaktion der Stadt Riedenburg am kommenden Samstag, den 6. April.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen